post

18. Januar 2019, 20:00 Uhr – Einlass ab 19:00 Uhr

Florian Lohoff ist kein Künstlername, Florian Lohoff ist einfach Florian Lohoff. Ohne große Gesten, ohne abgehobene Sprüche, ohne aufgeplustertes Auftreten kommt Florian Lohoff’s Musik daher. Er braucht keinen großen Glanz, er will einfach nur Musik machen. Und das macht er verdammt gut! Der Berliner möchte seine große Liebe, den Blues, nicht neu erfinden. Er möchte ihm seine ganz eigene, persönliche Note verpassen. Dass ihm dies spielend gelingt, ist bisher nicht nur Genre-Größen, wie Henrik Freischlader aufgefallen. Die Kraft, die der Solokünstler Florian Lohoff aus dem Blues zieht, überträgt er in seinen großartigen Live-Auftritten leichtfüßig auf das Publikum, was seine Konzerte „in eine Reise in den Süden der USA“ verwandelt.
Das Magazin „Rocktimes“ urteilt im November 2015: „Würden Lohoff-Aktien angeboten, ich würde sofort welche zeichnen – eine sichere Investition in die deutsche Blues Rock-Zukunft.“Kostprobe gefällig? Hier ist 7/11 vom Album „Tangled Up In Blue“: https://www.youtube.com/watch?v=laOcTUw8FIk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.